Drachenfest 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drachenfest 2018


      Brennend heiss zog die unbarmherzige Sonne über die Skalburianischen Söldner, welche nach einem Jahr erstmals wieder die Drachenlande betraten, um dem Weg des Blauen Avatars zu folgen. Auf der Suche nach Reichtum, Macht und weiteren Verbündeten errichteten sie ihre Zelte, hoben Gruben aus und sammelten sich gerüstet im Truppenzelt, um an Seite des Hammerhais wiederholt in die Schlacht zu ziehen.

      Manch einer stellte sich auf dem Schlachtfeld die Frage, wer diese strahlend schön von Kraft gestählten Frauen und Männer in den Reihen des Hammerhais waren, welche scheinbar unmenschliche Kraft bewiesen, indem sie trotz brütender Hitze Schwere Schilde, Waffen, Rüstungen und Wasserkrüge in das Feld trugen. Doch wer innehielt und den lauten Rufen horchte, der vernahm rasch die markanten Worte: „Viva Skalburia!“, welche sich wie angsteinflössender Donner in die Herzen der Feinde des Blauen Avatars rammten. Kaum einer wagte es sich dieser drohenden Macht entgegen zu stellen.

      Die Skalburianer trugen beinahe eigenständig den Sieg davon. Sie durchbrachen sämtliche Heere, Tore und Mauern. Keiner war dieser geballten Kraft gewachsen. So verdankt der Blaue Avatar dieses Jahr nicht nur dem Hammerhai, sondern insbesondere den Skalburianern den Endsieg!


      ===============
      Wir hatten dieses Jahr zwar mehr Glück mit dem Wetter, als im Vorjahr. Trotzdem hat uns die brütende Hitze allen sehr zu schaffen gemacht. Wir mussten Wassermangel und Waldbrandgefahr trotzen, und durften leider auch beobachten, wie in der Ferne ein Wald Feuer fing. Eine Mondfinsternis versüsste uns dafür eine der Nächte. Auch waren wir dieses Jahr dank unserer neuen Jurte deutlich besser vor Wind und Wetter geschützt als in den Vorjahren.

      Gerne möchten wir uns wieder bei allen aus dem Blauen Lager bedanken. Insbesondere dem Hammerhai, bei dem wir uns aktiv auf täglicher Basis beteiligt hatten. Neben den Schlachten und dem Rollenspiel haben uns die Kampftrainings besonders Spass gemacht. Natürlich schicken wir an dieser Stelle auch freundliche Grüsse an unsere Freunde aus dem Ork-Lager, sowie in Richtung Wandel an Herrn Strauss und seinen freundlichen Begleiter Johann. Wir hoffen auf weitere gute Geschäfte. ;)

      Viva Skalburia!

      PS: Die Fotos folgen wie üblich demnächst in der Galerie.

      "Nemo potest personam diu ferre, ficta cito in naturam suam recidunt."
      - Seneca d.J., De clementia I,1,6 An Kaiser Nero
      -----------------------------------------
      "Skalburia locuta, causa finita!"
      - Leithgar Skalbur