Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie ist die LARP-Gruppe Skalbur organisiert?
Skalbur ist ein eingetragener Verein nach Schweizer Recht. Wer dem Verein beitritt, übernimmt entsprechende Rechte und Pflichten, welche durch die Generalversammlung beschlossen werden und in den Vereinsstatuten festgelegt wurden.
Weshalb ein Schweizer Verein?
Da wir über mehrere deutschsprachige Länder verteilt sind, hatten wir auch die Möglichkeit den Vereinssitz in verschiedenen Ländern zu eröffnen. Vereine nach Schweizer Recht haben jedoch einige massgebliche Vorteile, was uns schlussendlich die Entscheidung relativ einfach machte.
Ist Skalbur eine offene LARP-Gruppe bei der man einfach mitlagern kann?
Nein, wir haben klare Vorstellungen von dem, was wir im LARP darstellen, sowie erreichen wollen. Daher gehen wir üblicherweise davon aus, dass sich ein Mitlagernder bei uns bewirbt und sich als aktives Vereinsmitglied beteiligen möchte.
Ich habe mich als Vereinsmitglied beworben. Was nun?
Nach schriftlicher Bewerbung im Forum folgt ein mündliches Aufnahmegespräch. Wird die Bewerbung akzeptiert, so wird der Bewerber als Anwärter der Gruppe aufgenommen. Im ersten Teilnehmerjahr ist der Anwärter vom Vereinsbeitrag befreit. Ansonsten übernimmt er sämtliche Rechte und Pflichten eines Vollmitglieds. Nach der ersten Con-Teilnahme wird entschieden, ob der Anwärter zum Vollmitglied ernannt oder aus dem Verein ausgeschlossen wird. Vollmitglieder verpflichten sich zusätzlich zur Bezahlung des jährlichen Vereinsbeitrags.
Muss ich mich für den Verein bewerben, um mitlagern zu dürfen?
Grundsätzlich wird erwartet, dass LARP-Teilnehmer, welche mit Skalbur lagern, sich auch als Anwärter für die LARP-Gruppe bewerben. Wer jedoch auf eine vorgängige Bewerbung verzichten und als Gast mitlagern möchte, kann dies ein Jahr lang mit Zusage eines LARP-Paten tun. Der LARP-Pate ist bereits aktives Mitglied des LARP-Vereins, gilt als Ansprechpartner für die LARP-Gruppe und trägt die Verantwortung für den von ihm eingeladenen Gast. Der Gast akzeptiert die Regeln der LARP-Gruppe Skalbur und befolgt die Anweisungen des Vorstands. Er beteiligt sich ebenso freiwillig und selbständig bei anfallenden Arbeiten (Aufbau, Abbau, Holz, Transport, etc.) und übernimmt den Anteil für die Versorgungskosten (Essen, Trinken, Kühlung, Verbrauchsmaterial, etc.). Der Anteil wird spätestens bis zum letzten Tag des Drachenfests an den Kassier übergeben. Sollte der Betrag nicht übergeben werden, so trägt der LARP-Pate die Kosten.

Falls der Gast durch sein Verhalten begründet für die Gruppe unzumutbar ist, so behält sich der Vereinsvorstand das Recht vor, den Gast zu jeder Zeit vom Lagerplatz zu verweisen. Dem Platzverweis ist unverzüglich Folge zu leisten. Sämtliche Mitbringsel, sowie aufgebaute Zelte sind mitzunehmen.

Das Jahr als Gast gilt als erstes Teilnehmerjahr. Somit wird bei einer folgenden Bewerbung im zweiten Jahr der reguläre Vereinsbeitrag fällig. Es besteht die Möglichkeit, dass die Gastteilnahme als Anwärterjahr gewertet wird und nach Entscheidung des Vorstands oder der Vereinsversammlung der Bewerber direkt in die Vollmitgliedschaft übergeht.

Es steht dem Verein zu jeder Zeit zu, eine jährliche Höchst-Gastanzahl zu definieren. Ein Lagerplatz für Gäste wird grundsätzlich nicht garantiert. Sollte aus Platzmangel der Bedarf an zusätzlichen Lagerplätzen für Vollmitglieder bestehen, so können Gästplätze zu jeder Zeit neu vergeben werden.
Wie hoch ist der jährliche Vereinsbeitrag?
Im Moment beträgt der jährliche Vereinsbeitrag 100€ und muss bis zur Vereinsversammlung vor dem jeweiligen Drachenfest überwiesen werden. Nur wer den Vereinsbeitrag überwiesen hat, darf bei Skalbur lagern.
Wofür wird das Geld verwendet?
Der Beitrag wird in erster Linie dafür verwendet Gruppenmaterial wie Möbel oder Zelte zu kaufen, sowie Lager- und Transportmöglichkeiten zu finanzieren. Ebenfalls wird natürlich auch der Erhalt und die Pflege bestehender Gegenstände dadurch finanziert.
Warum muss ich trotzdem für Nahrungsmittel bezahlen?
Die Finanzierung von Nahrungsmitteln und Verbrauchswaren ist derzeit nicht in den jährlichen 100€ enthalten, da wir derzeit höhere Enstandhaltungskosten und Kosten für Neuanschaffungen zu tragen haben. Falls jedoch ein grösserer Überschuss entsteht, ziehen wir es in Erwägung entweder den Vereinsbeitrag zu senken oder einen Teil der Verbrauchsgüter durch das Vereinskonto zu finanzieren.
Ich bin minderjährig, möchte jedoch trotzdem teilnehmen. Ist das möglich?
Ähnlich wie bei den Gästen müssen Minderjährige LARP-Teilnehmer einen LARP-Paten nennen, der für sie die Verantwortung übernimmt. Der LARP-Pate ist jedoch dafür verantwortlich, dass die Teilnahme des minderjährigen Teilnehmers durch die Eltern erlaubt und bestätigt wird. Er übernimmt die gesetzlich bestimmte Aufsichtspflicht für Minderjährige.

Der Verein kann zu jeder Zeit eine Höchstzahl für minderjährige Teilnehmer definieren oder eine Teilnahme aufgrund des zu niedrigen Alters ablehnen.
Ich habe leider keinen Schlafplatz und ihr habt ein halbleeres Truppenzelt. Darf ich bei euch schlafen?
Wenn die Vereinsmitglieder vor Ort oder vorgängig entscheiden, dass leere Schlafplätze an externe Spieler vergeben werden dürfen, so ist dies grundsätzlich möglich. Wer einen Schlafplatz bezieht, hat jedoch unsere Lager-Regeln einzuhalten und kein Anrecht auf Verbrauchsmaterial, Nahrungsmittel, etc. Auch in diesem Fall ist die Bestimmung eines LARP-Paten notwendig. Ausnahmen in Bezug auf Versorgung und Nutzung von Gegenständen können vor Ort in Absprache mit dem Vorstand entschieden werden. Die Folgekosten müssen jedoch von den jeweiligen Schlafplatznutzern oder stellvertretend von den LARP-Paten getragen werden. Sollte die Übernachtung in einem persönlichen Zelt oder im persönlichen Bett erfolgen (nach Übereinkunft mit dem Inhaber), so gilt der Zelt- oder Bettinhaber automatisch als LARP-Pate und übernimmt somit die Verantwortung für den Schlafgast, sowie dessen Aufklärung. Im Zweifelsfall gilt der Gastgeber als LARP-Pate.
Ich möchte mit meinen 20 Freunden direkt bei Skalbur lagern, aber unabhängig bleiben. Ist das möglich?
Grundsätzlich ja, so lange die Lagerflächen geteilt bleiben. In Absprache mit dem Vorstand kann eine gemeinsame Platzanmeldung erfolgen, jede Gruppe ist jedoch unabhängig für den eigenen Lagerplatz und die Organisation verantwortlich.
Was wird von mir ausserhalb der LARP-Events erwartet?
Niemand erwartet, dass ein Mitglied jeden Tag im Forum mitliest. Eine aktive Beteiligung an aktuellen Themen ist jedoch als Pflicht eines jeden Vereinsmitglieds zu sehen. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass er die für ihn relevanten Informationen zeitnah erhält. Daher lohnt es sich immer wieder mal einen Blick in unser Forum zu werfen. Wichtige Gespräche und Informationen werden über das Forum per E-Mail versendet. Tragt daher in jedem Fall eine gültige E-Mail Adresse ein, welche ihr regelmässig überprüft.

Die Vereinsversammlungen und Zwischengespräche gelten als obligatorische Versammlungen. Wer nicht teilnehmen kann, hat sich vorgängig schriftlich im jeweiligen Forenthema abzumelden.
Wie muss meine Ausrüstung vor Ort aussehen?
Die Ausrüstung muss LARP-tauglich (IT) sein und einem Mindeststandard entsprechen, der im Zweifelsfall im Gespräch mit dem Vorstand definiert werden muss. Wir behalten uns das Recht vor, ggf. grobe Ausreisser vor Ort darum zu bitten Ausrüstungsgegenstände, welche nicht in das Setting passen oder zu moderne Kleidungsstücke zu ersetzen. Eine Bewaffnung ist nicht obligatorisch, so lange der Charakter dies nicht erfordert. Für IT und OT Ausrüstung verweisen wir gerne auf die Checkliste des LARP-Wikis:

http://www.larpwiki.de/CheckListe
Muss ich die Skalbur-Farben und das Logo repräsentieren?
Wir erwarten nicht, dass alle in Schwarz-Gold herumlaufen und sich unser Logo in's Gesicht tätowieren. Aber es wäre schön, wenn jeder Skalbur Charakter zumindest etwas in unseren Farben tragen oder sogar unser Logo und unsere Leitsprüche verwenden würde. Eine Pflicht stellt dies jedoch nicht dar.
Darf ich ein modernes Zelt mitnehmen?
Nein. Zumindest nicht für unseren Lagerplatz. Wir sind ein IT-Lager und bemühen uns auch die Zelte IT zu halten. Wer kein IT Zelt hat und keinen Gruppen-Schlafplatz erhält, muss auf einer OT-Wiese abseits unseres Lagers lagern.
Muss ich die ganze Zeit IT sein?
Wir möchten unsere Spieler dazu animieren, möglichst oft IT zu agieren. Da jedoch der Bedarf an OT Gesprächen besteht, werden wir dies im eigenen Lager nicht einfordern, ausser es wird eine OT- und eine IT-Ecke definiert. In der IT Ecke darf kein OT Gespräch stattfinden. Anderen Spielern gegenüber und ausserhalb unseres eigenen Skalbur-Lagers wird jedoch ein IT Auftreten erwartet. Auch wenn fremde Spieler in unser Lager eindringen, so ist ihnen zuerst IT zu begegnen.
Welchen Charakter darf ich spielen oder nach welchen Kriterien sollte ich meinen Charakter gestalten?
Wir bespielen ein Warhammer High-Fantasy Konzept. Charaktere sollten äusserlich, von ihrem Auftreten her und natürlich in Bezug auf ihre Hintergrundstory zu unserer Söldnertruppe passen. Ein fanatischer Sigmarpriester ist höchstwahrscheinlich ebenso fehl am Platz bei uns, wie blutdürstige Kuschelorks oder ein Raumschiffcaptain der Vereinigten Förderation der Planeten. Die Vereinsmitglieder, sowie der Vorstand stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Charaktere, welche aus einem anderen Setting stammen, werden nur in Ausnahmefällen, mit guter Begründung und in Absprache mit dem Vorstand oder nötigenfalls nach Abstimmung bei der Vereinsversammlung akzeptiert. Wir möchten allerdings möglichst vermeiden, viele Fremdcharaktere aufzunehmen, da dies unser Konzept langfristig verwässern würde.
Gibt es weitere Regeln, die zu beachten sind?
Wir besprechen und beschliessen nach Bedarf neue Regeln an der Vereinsversammlung vor der nächsten Con. Grundsätzlich sind jedoch unsere Con-Regeln einzuhalten:

Con-Regelwerk der LARP-Gruppe Skalbur
Ich habe noch Fragen, an wen kann ich mich wenden?
Gerne beantworten wir Fragen im Forum oder bei uns im Teamspeak. Im Zweifelsfall kann über kontakt@skalbur.de ein Mitglied des Vorstands angeschrieben werden.